Hausaufgaben gemacht (II)

…denn alles was er tat brachte Erfolg….
nun, er lebte und arbeitete als ein junger, angesehener und geachteter Sklave im Hause eines königlichen Beamten. Ende gut alles gut.
Tja, wäre nett, wenn das Leben nett wäre…

Nach dem die Frau seines Vorgesetzten ihn erfolglos „verführte“,  erzählte sie ihrem Mann- aus Ärger über ihren missglückten Ehebruch (wie peinlich)- dass dieser Sklave, den er ins Haus geholt hatte, sie genötigt hätte mit ihr zu schlafen.
Das was dann folgte- logische Konsequenz. Er verlor seinen Job und landete im Knast. Kalt, düster, dreckig und langweilig.

Was er war: einsam. Was er hatte: nichts.
Außer der Freundschaft zu seinem lebendigen Gott.
Und das war alles was er brauchte. Denn alles was er tat, brachte Erfolg. (1. Mose 39,23)

Und so kam er zu der Ehre, Aufseher seiner Mitgefangenen zu werden und für alles verantwortlich zu sein, was dort geschah.
Zwei Jahre verbrachte er dort bis ihm seine „Traumgabe“ sein SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG wurde.
Was geschah in den zwei Jahren?
Ich glaube wäre er einer von der agressiven Sorte gewesen und hätte er sich von seiner schlechtesten Seite gezeigt, wären aus den zwei Jahren schnell zwanzig geworden. Oder zwölf. Oder was dazwischen.

Was er in dieser Zeit sicherlich nicht ahnte war, dass die zwei Jahre Staatsgefängnis „nur“ eine weitere „Haltestelle“ für ihn sein sollte. Eine Schule die ihn auf das vorbereitete, was danach auf ihn zu kommen würde.
Alle seine Skills die ihm noch fehlten um auf der Stufe weiter nach oben zu klettern sammelte er dort ein.
Er hatte seine Hausaufgaben gemacht und ihm sollte mehr anvertraut werden, denn er war zu höherem berufen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s